Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Großes Lob für eine tolle Veranstaltung mit weltmeisterlichem Publikum

Uhr

 

Winterberg. (Bü) Felix Loch, der neue Titelträger im Herren-Einsitzer hielt auch das Publikum in der VELTINS-EisArena für weltmeisterlich: „Die Leute stehen beim diesem Wetter im Kreisel und geben Vollgas. Denen muss man etwas zurückgeben.“ Für seine Gold-Kollegin Natalie Geisenberger war die „Super-Stimmung“ einer der nachhaltigsten Eindrücke ihres großartigen Wochenendes. Dafür sorgten an den drei Tagen insgesamt gut 10 000 Zuschauer.


Josef Fendt, der Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL), lobte: „Eine tolle Veranstaltung. Für das Wetter kann niemand etwas.“ Dieser Bewertung schlossen sich die beiden Chefs der Ausrichtergemeinschaft, Stephan Pieper, der Geschäftsführer des Sportzentrums Winterberg, und Hans-Jürgen Köhne, der Vorsitzende des BRC Hallenberg, gerne an. Bei Köhne bedankte sich Fendt für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Helfer. Schon vor einigen Tagen hatte der Berchtesgadener verkündet: „Es wird sicher nicht wieder 28 Jahre dauern, bis Winterberg eine Rennrodel-WM ausrichten darf.“

 

Pressekontakt

Sandra Schmitt
medien@veltins-eisarena.de
+49 291 94 1513

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück