Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

VIESSMANN Rennrodel-Weltcup - der Countdown läuft

Uhr

Vorfreude auf Wiedersehen mit der Rodel-Weltelite Auch „Karnevals-Flüchtige“ sind herzlich eingeladen

Winterberg. (ske) Ein gutes Jahr nach der FIL-WM 2019 feiern Winterberg und die Region ein Wiedersehen mit der Rodel-Weltelite. Am 22. und 23. Februar 2020 werden in der VELTINS-EisArena der 8. VIESSMANN Rennrodel-Weltcup und die 5. VIESSMANN Team-Staffel presented by BMW ausgetragen. „Das wird ein tolles Wiedersehen in Winterberg. Wir freuen uns darauf“, sagt Stephan Pieper, der Geschäftsführer des Sportzentrums Winterberg (SZW), das gemeinsam mit dem BRC Hallenberg den Weltcup ausrichtet. „Die großartigen sportlichen Leistungen, die Atmosphäre an der Bahn und das attraktive Rahmenprogramm der Winterberger WM vom 25. bis 27. Januar 2019 sind noch in bester Erinnerung, auch wenn das Wetter nicht unbedingt mitgespielt hat.“

Der diesjährige Weltcup findet eine Woche nach der diesjährigen Weltmeisterschaft in Sotschi (15./16.2.2020) statt und bietet folglich Gelegenheit zur „WM-Revanche“. Gleichzeitig ist er der vorletzte Weltcup und dürfte somit wichtige Weichen für den Gesamtweltcup stellen. Der letzte Weltcup steigt am Königssee (29.2./1.3.2020), dann stehen auch die Gesamtweltcup-Gewinner fest.

Aus regionaler Sicht freut sich Winterberg auf Robin Geueke und David Gamm. Der Doppelsitzer des BSC Winterberg wurde bei der Heim-WM 2019 den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Das Ziel ist klar: Beim diesjährigen Weltcup soll es auf der Heimbahn wieder besser laufen. Gespannt sein dürfen die Zuschauer auch auf Cheyenne Rosenthal (BSC Winterberg), die ihre Premieren-Saison im Weltcup bestreitet und sich bisher gut aus der Affäre gezogen hat.

Der Weltcup findet in diesem Jahr am Karnevals-Wochenende statt. „Für viele Karnevals-Flüchtlinge aus dem Rheinland und der Region dürfte der Weltcup eine willkommene Abwechslung sein“, betont SZW-Pressesprecherin Sandra Schmitt. „Sie können auch in der VELTINS-EisArena feiern. Einmal die Sportlerinnen und Sportler und gleichzeitig unser Rahmenprogramm genießen.“

 

Buntes Rahmenprogramm im VELTINS-Kreisel

Das Rahmenprogramm hat es wie immer in sich. Die Sängerin Chantal Jansen tritt wieder auf und rockt den VELTINS-Kreisel. Auch das Duo Any Beat counts ist erneut am Start. Selbstverständlich lässt es sich Jürgen Bangert alias Elvis Eifel nicht nehmen, die Besucher „einzuheizen“. Für die Informationen sorgt Bahnsprecher Willi Willmann, Interviews mit Sportlerinnen, Sportlern und Prominenten in der Zielarena wird es ebenfalls geben. „Es wird ein rundes und rockiges Rahmenprogramm“, meint Michelle Tesche, zuständig für Events.

 

Das vorläufige Programm:

Freitag, 21. Februar 2020:

9.30 Uhr: Nationencup Herren, Damen, Doppelsitzer

Samstag, 22. Februar 2020:

9.55 Uhr: 1. Wertungslauf Damen

11.20 Uhr: 2. Wertungslauf Damen

13.30 Uhr: 1. Wertungslauf Herren

15.30 Uhr: 2. Wertungslauf Herren

Sonntag:

9.05 Uhr: 1. Wertungslauf Doppelsitzer

11.20 Uhr: 2. Wertungslauf Doppelsitzer

13.30 Uhr: VIESSMANN Team-Staffel presented by BMW

Eintrittskarten können online im TICKETSHOP der VELTINS-EisArena bestellt werden. Die Tageskassen sind rund 1,5 Stunden vor Rennbeginn geöffnet und werden wieder vom singing circle Winterberg besetzt. Der Tagespreis beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Der ermäßigte Preis gilt für Jugendliche zwischen dem 11. und 17. Lebensjahr, für Schüler, Studenten sowie Schwerbehinderte mit Ausweis „B“ (inklusive einer Begleitperson). Kinder bis 10 Jahren haben freien Eintritt.

VIESSMANN Rennrodel-Weltcup am Karnevals-Wochenende
VIESSMANN Rennrodel-Weltcup Ende Februar

Pressekontakt

Sandra Schmitt
medien@veltins-eisarena.de
+49 291 94 1513

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück